Webpräsenz von Dr. Thomas Meinike

Hochschule Merseburg
| FB Informatik und Kommunikationssysteme | FG TRW

Startseite [RSS|Atom]

Willkommen auf dieser Website!

Nachricht vom 12.12.2008

XML-Tool und -Buch: Im aktuellen XML-Report von entwickler.de wird als »XML-Tool der Woche« die freie Software SketchPath 2.0 vorgestellt. Dieses nützliche Werkzeug hilft Einsteigern und Fortgeschrittenen bei der Formulierung und Veranschaulichung von XPath-Ausdrücken, die hauptsächlich für XSLT-Prozesse benötigt werden. Der genannte Artikel und die Website beschreiben die wesentlichen Funktionsmerkmale.
Nach einem kurzen Test halte ich das Produkt ebenfalls für sehr empfehlenswert. Außerdem ist in dieser Woche das Entwickler Magazin 1.2009 erschienen, welches meine Rezension zum Buch »DITA – Der neue Standard für Technische Dokumentation« enthält. Der Autor vermittelt DITA-Praxiswissen und erläutert sowohl technologische Hintergründe und Einsatzszenarien als auch organisatorische sowie wirtschaftliche Aspekte bei der Einführung in Unternehmen.

Nachricht vom 04.12.2008

CMSMS-Update: Das leistungsfähige Web-CMS CMS Made Simple hat innerhalb von drei Tagen gleich zwei Updates erfahren, zunächst wurde die Version 1.5 veröffentlicht und heute mit Version 1.5.1 nochmals ein Bugfix. Die wesentlichen Änderungen sind im Changelog dokumentiert.
Insgesamt handelt es sich um Fehlerbehebungen und Erweiterungen zur Steigerung des Bedienkomforts. Das Update von 1.4.1 auf 1.5.1 hat bei einem aktiven Projekt sowohl lokal als auch online problemlos funktioniert. Danke ans Team für dieses tolle Stück Software, welches seinen Namen tatsächlich verdient hat!

Nachricht vom 26.11.2008

Ausflugstipp: Kaum bekannt ist die Existenz eines Planetariums in Merseburg. Es befindet sich im Rundgebäude des Restaurants am Gotthardteich. Bisher wurde diese Einrichtung vorwiegend für den Schulunterricht im Fach Astronomie genutzt. Ab dem 6. Dezember wird es auch verstärkt öffentliche Veranstaltungen zur Himmelskunde geben. Termine und weitere Informationen liefert die brandneue Website, an deren Umsetzung ich mitwirken durfte.

Nachricht vom 21.11.2008

CSS-Buchtipp: Der SitePoint-Verlag stellt innerhalb von 14 Tagen das hilfreiche englischsprachige Buch »The Art & Science Of CSS« als kostenlosen PDF-Download zur Verfügung. Vor allem die in meinen aktuellen Lehrveranstaltungen versammelten Studierenden sollten schnell von diesem Angebot Gebrauch machen und die vielfältigen praktischen Ratschläge zum CSS-Einsatz in den eigenen Projekten berücksichtigen.
Danke für den Tipp an die Kollegen aus dem ITM. Weil es gerade gut passt, hier noch die beiden Standardlinks für den Einstieg in XHTML und CSS: Kurs von Michael Jendryschik (die zweite Auflage der Buchfassung wird auch in der Hochschulbibliothek zu finden sein) und CSS 4 You zum Nachschlagen.

Nachricht vom 20.11.2008

Silverlight-News: Interessantes zu Gegenwart und Zukunft der Silverlight-Technologie berichtet Scott Guthrie in einem Blog-Artikel. Die aktuelle Ausgabe 12/2008 der Zeitschrift iX (auch im NTW-Lesesaal verfügbar) enthält lesenswerte Artikel von Daniel Greitens zu Silverlight 2 (»Ein großer Sprung») und Expression Blend 2 SP1.
Für einen Überblick zum Thema sei an dieser Stelle nochmals auf meinen vor zwei Wochen gehaltenen Vortrag verwiesen [PDF-Version | Beispielcode].

Nachricht vom 08.11.2008

tekom-Jahrestagung 2008: Die tekom-Jahrestagung 2008 fand vom 5. bis 7. November traditionell in Wiesbaden statt und bot ein reichhaltiges Programm im Umfeld der Technischen Kommunikation. Mein am ersten Tag zum Thema Microsoft Silverlight gehaltener Vortrag fand ein interessiertes Publikum. Spannend war auch die Podiumsdiskussion zu Web 2.0 in der Technischen Kommunikation, welche ich mitgestalten durfte. Offenbar ist das Buzzword »Web 2.0« für diesen Bereich nicht adäquat genug, wobei bestimmte Anwendungen und Techniken wie Wikis oder Firmen-Blogs dennoch nützlich sein können.
Ansonsten war die Zeit mit dem Besuch weiterer Vorträge sowie Rundgängen über die mit namhaften Ausstellern lockende Messe ausgefüllt. Besonders angenehm war der Aufenthalt am Stand der Entwickler von openTMS mit den Partnern Acolada, beo, euroscript und mediaText (Danke ans Team für den Open-Source-Obstbrand ;-). Auf der Tagung waren auch mehr als zehn ehemalige KTD-Studierende unterwegs, die mittlerweile in der Doku-Branche tätig sind. Weitere Eindrücke von der Tagung fasst dieser Bericht zusammen.

Nachricht vom 24.10.2008

Tooltime: Ausgewählte frei verfügbare Entwicklungswerkzeuge, die in Lehrveranstaltungen eingesetzt oder empfohlen werden, liegen in den nachfolgend genannten Versionen vor:
Programmiereditor PSPad (4.5.3), XML Copy Editor (1.2.0.3), Liquid XML Studio 2008 (6.1.18), XMLmind Personal Edition (4.1.0), XSLT 2.0-Prozessoren AltovaXML 2008 (10.2.2.0) und Saxon (9.1.0.2) sowie das Saxon-Tool Kernow (1.6.1), DITA Open Toolkit (1.4.2.1), HTML Help Workshop (4.71.1015.0), SVG-Zeichenprogramm Inkscape (0.46), XAML-Editor Kaxaml (1.6), mehrsprachige Ausgaben der Silverlight-Tools für Visual Studio 2008 bzw. Visual Web Developer Express 2008 (9.0.30729.143), lokales Webserver-Paket XAMPP (1.6.8).

Nachricht vom 16.10.2008

Buchtipp: Im O'REILLY-Verlag ist das bemerkenswerte Buch »Painting the Web« erschienen. Darin erläutert die Autorin Shelley Powers aktuelle Ansätze zur Arbeit mit Raster- und vor allem Vektorgrafiken im Web-Umfeld. Besonders umfangreich sind die Ausführungen zum SVG-Format ausgefallen.
Eine für das Entwickler Magazin 6.2008 verfasste Rezension beschäftigt sich mit weiteren inhaltlichen Details. Dankenswerterweise ist die Hochschulbibliothek auch dem Erwerbungsvorschlag für diesen Titel gefolgt und hat ein Exemplar in ihren Bestand übernommen.

Nachricht vom 14.10.2008

Ring frei für Silverlight 2: Überraschend schnell wurde nach der Ende September erschienenen RC0-Ausgabe die finale Version des Browser-Plugins Silverlight 2 veröffentlicht (2.0.31005.0). Somit können entsprechende Anwendungen auf einer sicheren Codebasis entwickelt werden (XAML und .NET-Sprachen). Interessenten und besonders Benutzer einer Beta-Version sollten schnell das Update einspielen und eigene Projekte mit den verfügbaren Werkzeugen neu kompilieren.
Die bisherigen und einige neue Code-Beispiele liegen bereits in aktualisierter Fassung vor. Nützliche Informationen und Ressourcen für Entwickler hält das Portal Silverlight.net bereit.

Nachricht vom 06.10.2008

Software-Tipp: Das Flaggschiff unter den Werkzeugen für die komfortable Silverlight-Entwicklung ist bekanntlich Visual Studio 2008. Es lohnt sich jedoch auch ein Blick auf den frei verfügbaren kleinen Bruder, die Visual Web Developer 2008 Express Edition. Nach der zusätzlichen Installation der aktuellen Visual Studio 2008 Tools (RC0) steht eine vollwertige Silverlight-Entwicklungsumgebung bereit.
Wahlweise lassen sich Projekte mit C# oder VB.NET umsetzen. Der wechselseitige Austausch von Inhalten mit Expression Blend ist ebenfalls problemlos möglich (getestet mit Blend 2 SP1 Preview).

> Weitere Nachrichten: 15 | 14 | 13 | 12 | 11 | 10 | 9 | 8 | 7 | 6 | 5 | 4 | 3 | 2 | 1